27.11.18 - Signal-Iduna Park Dortmund

4. Treuhandtag

Am 12. November 2018 fand im Signal Iduna Park Dortmund der mittlerweile 4. VdW Treuhandtag  statt. Die abermals gestiegene Teilnehmerzahl bestätigt das Konzept der Veranstaltung: Die Verknüpfung theoretischer Sachverhalte mit Erfahrungsberichten aus der Praxis. Über 90 Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen des VdW Rheinland Westfalen konnten in Dortmund begrüßt werden.

Die EU-DSGVO ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten.  Bei mittlerweile über 70 wohnungswirtschaftlichen Unternehmen, hierunter auch die Allbau GmbH in Essen, stellt die VdW Treuhand GmbH den externen Datenschutzbeauftragten. Gemeinsam berichteten Herr Kemman (Allbau GmbH) und Herr Vohwinkel (VdW Treuhand GmbH) von ihren Erfahrungen mit der Umsetzung im Unternehmen.

Daran anschließend wurde den Teilnehmern durch zwei Vertreter der Firma MEKOS aus Bremen ein ausführlicher Überblick über technisch organisatorische Maßnahmen, Eintrittswahrscheinlichkeiten und Risiken sowie über den Stand der Technik vermittelt.

Abgerundet wurde der Themenbereich Datenschutz durch den Vortrag von Herrn Obert (VdW Rheinland Westfalen), der die Grundsätze der Datenarchivierung und –löschung ausführlich darstellte und erläuterte.

Das strafrechtliche Unternehmer-Risiko war Thema des letzten Vortrages an diesem Tag. Der externe Referent der R+V Versicherung AG stellte anschaulich die beruflichen Risiken von Geschäftsführern und Vorständen dar und grenzte hierbei zwischen der D&O-, Spezial-Strafrechtsschutz- und Anstellungsvertrags-Rechtsschutz-Versicherung ab.

Zum Abschluss der Veranstaltung stellte sich Norbert „Nobby“ Dickel, Ex-Fußballprofi und jetziger Stadionsprecher des BVB den Fragen der Teilnehmer, bevor die Veranstaltung mit einer Stadionführung ihren Ausklang fand.